Stadtradeln ist beendet

Riemenschneider-Gymnasium schließt die deutschlandweite Aktion mit fantastischem Ergebnis von über 40.000 km ab

Die Aktion STADTRADELN, die uns drei Wochen lang auf Trab gehalten hat, ist nun beendet: Unsere Schule schließt das Stadtradeln mit dem fantastischen Ergebnis von über 40.000 km ab. Damit belegt die Schule unter 138 gemeldeten Würzburger Teams wie schon im Vorjahr den 3. Platz!

Leider konnten wir wie schon im letzten Jahr weder an das Deutschhaus-Gymnasium noch an die Radler der Uniklinik herankommen, aber durch gemeinsame Anstrengung 135 andere Teams hinter uns gelassen zu haben, die zweitbeste Würzburger Schule zu sein und überdies viel für unsere Gesundheit und gegen den Klimawandel unternommen zu haben, ist absolut toll. Darüber hinaus konnten wir unser eigenes Ergebnis vom letzten Jahr (197 aktiv Radelnde; 32.246 km) mit dem aktuellen Ergebnis (206 aktiv Radelnde; 40.919 km; Stand: Sonntag, 29.5., 18:00 Uhr) nochmals deutlich steigern und das bisher beste RIG-Ergebnis beim Stadtradeln einfahren.

Innerhalb unserer Schule sind diesmal die Eltern, die mit 46 Radelnden das größte Team auf die Beine stellen konnten, der klare Sieger unter 23 Unterteams. Herzlichen Glückwunsch!! Auf Platz 2 folgt das Team des Kollegiums und der Verwaltung, Platz 3 (aber mit dem mit Abstand besten Pro-Kopf-Ergebnis!) nehmen die Freunde des RIG ein. Bei den Klassen konnten die 7c und die 5c überragende Resultate einfahren.

Besonders beachtlich sind auch einige Einzelergebnisse: Fünf Teilnehmer*innen fuhren mehr als 1000 km in drei Wochen; 45 Teilnehmer*innen überschritten die 300 km – Marke!

Vielen Dank an alle beteiligten Schüler*innen, Eltern, Lehrkräfte, Verwaltungsangestellte und Freunde des RIG! Bitte machen Sie / macht unbedingt im nächsten Jahr wieder mit!

Ein besonderer Dank gilt natürlich unserem Hauptteam-Captain Herbert Barthel, der die Schule für das Stadtradeln angemeldet hatte und durch sein eigenes Beispiel mit einer starken Kilometer-Leistung wieder einmal fürs Radfahren warb.

Hier noch die „Hall of Fame” der jeweils 10 besten Unterteams unserer Schule und der Gesamtteams in Würzburg: