Schulsanitätsdienst

Am RIG engagieren sich mehrere Schüler*innen, um bei Unfällen oder plötzlichen Erkrankungen der Mitschüler*innen und Lehrkräfte erste Hilfe zu leisten.

Pro Woche hat jede/r Schulsanitäter/in 2-3 x Dienst und auch bei schulischen Veranstaltungen wie Sport- und Schulfesten sind sie im Einsatz. Die Alarmierung des Schulsanitätsdienstes gewährleistet folgendes System: An jedem Schultag haben drei Schulsanitäter*innen Dienst. Nach Eintritt eines Notfalls werden die Schulsanitäter über ein spezielles Alarmsignal durch das Sekretariat alarmiert. Dort befindet sich auch der Sanitätsrucksack zur Erstversorgung., der dann zum Notfallort gebracht wird. Aber auch in unserem Krankenzimmer können die erkrankten Personen betreut werden.

Die Schulsanitäter*innen leisten einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit am RIG. Im Ernstfall können sie lebensrettende Sofortmaßnahmen vornehmen und den Rettungsdienst alarmieren. Doch profitieren sie auch selbst von ihrem ehrenamtlichen Dienst: Er fördert ihre Sozialkompetenz, insbesondere ihr Verantwortungsbewusstsein sowie ihre Hilfsbereitschaft, und die Schulsanitäter*innen lernen, selbstständig zu handeln. Außerdem ermöglicht die Tätigkeit Einblicke in die Aufgaben eines pflegerischen oder medizinischen Berufs.

Um Schulsanitäter zu werden, bedarf es einer Ausbildung, bei der die Schüler*innen Erste Hilfe-Maßnahmen und den Umgang mit hilfsbedürftigen Menschen erlernen und so speziell auf Unfälle vorbereitet werden, die in der Schule häufig vorkommen, wie etwa Sportunfälle und kleinere Verletzungen, z. B. Schürfwunden oder Nasenbluten. Schließlich gilt es, das erlernte Wissen in einer praktischen Abschlussprüfung unter Beweis zu stellen. Nach bestandener Prüfung dürfen sich die Schüler Schulsanitäter*in nennen. Außerdem finden mehrmals im Schuljahr Fortbildungen und Training in Erster Hilfe statt. Unsere Schule arbeitet mit dem Malteser Hilfsdienst zusammen.

Malteser-Logo

Schüler*innen, die im Schulsanitätsdienst mitarbeiten möchten, können diese Ausbildung ab der achten Klasse absolvieren. Habt ihr Interesse? Dann meldet euch bei Frau Claudia Odoj, Erste Hilfe Ausbilderin und Verantwortliche für den Schulsanitätsdienst am RIG.