Tolle Mountainbike-Erfolge

Riemenschneider-Gymnasium überzeugt beim Regionalentscheid in Waldaschaff mit einem Sieg und einem 3. Platz

Nach Corona-bedingter Pause fand am 20.5.2022 zum ersten Mal nach zwei Jahren Unterbrechung endlich wieder ein Mountainbike-Wettbewerb für Schulen statt. Für das Regionalfinale Unterfranken in Waldaschaff meldete das Riemenschneider-Gymnasium zwei Mannschaften, die auf ganzer Linie zu überzeugen wussten. Der Mountainbike- Wettbewerb besteht aus einen Geschicklichkeitsparcours und einem Cross-Country-Rennen.

In der hart umkämpften Wettkampfklasse Jungen III, die mit 20 Mannschaften das größte Teilnehmerfeld stellte, belegte das Team des Riemenschneider-Gymnasiums den ersten Platz und ist somit als Regionalsieger für das Landesfinale am 8.7.2022 in Rappershausen qualifiziert. Dies überraschte umso mehr, da drei der fünf Starter eigentlich noch in der Wettkampfklasse IV für jüngere Fahrer startberechtigt gewesen wären.

In der Wettkampfklasse II belegten die Jungs von neun gestarteten Mannschaften einen starken dritten Platz, obwohl ein Fahrer gestürzt war und ein weiterer Fahrer mit technischen Problemen am Rad zu kämpfen hatte.

Insgesamt landeten beide Mannschaften auf dem Siegertreppchen. Dies zeugt von dem hohen Leistungsvermögen der Mountainbiker am Riemenschneider-Gymnasium.

Herzlichen Glückwunsch an beide Teams und an Mountainbike-Stützpunktleiter Herbert Barthel!