Was steckt denn im Ei?

Spannende Biologiestunde mit Praxisbezug im Distanzunterricht

Was steckt denn im Ei?“, fragte sich die Klasse 6c am Dienstag, den 1.3.2021 zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Engel. Zuerst legten wir das rohe Ei in einen tiefen Teller. Dann stach jeder sein Ei mit einer Nagelschere an und schnitt ein zwei Euro großes Loch aus. Danach schütteten wir die Hälfte des Eiklars in den Teller und schauten, wo die Keimscheibe im Dotter ist.

Anschließend bewegten alle das Ei hin und her und beobachteten, wie sich der Dotter verhält. Danach wussten wir, dass das Eigelb und die Hagelschnüre immer auf Position bleiben. Zuletzt gossen wir den gesamten Inhalt in den Teller und probierten, wie weit man die Haut des Eigelbs strapazieren kann, bis sie kaputt geht. Die Klasse 6c dankt ihrer Lehrerin für das spannende Experiment.

Chiara und Marie, Klasse 6c