Theaterklassenarbeit mal ganz anders…

Unsere neuen Theaterklassen erleben im Distanzunterricht eine besondere Art des Theaters

Bei der Arbeit über die Videoplattform ZOOM entstehen ganz neue Sichtweisen auf Theater. Die Kreativität der Schülerinnen und Schüler ist hier mehr denn je gefragt. So müssen die SchülerInnen der Theaterklasse 18 (5c) beispielsweise in ihren eigenen 4 Wänden ihren Einfallsreichtum spielen lassen, wenn sie als Aufgabe haben, in 3 Minuten ein Bühnenbild für das Thema „Dschungel“ zu kreieren. Ganz erstaunliche Ideen haben die Theaterkinder da. Das Bild oben zeigt ihre Ergebnisse.

 

Die Theaterklasse 16 (5a) hingegen gelang es mit ganz einfachen Mitteln eine Küche zu „bauen“. Ihr Arbeitsauftrag lautete, eine Küche bei Nacht auf die Bildschirme zu zaubern. Einen virtuellen schwarzen Hintergrund zu erstellen gelingt mittlerweile jedem/r, geeignete Küchengeräte waren auch flugs herbeigeholt. Mit Hilfe der richtigen Musik und geeigneten Glockenschlägen war die Küche mit einem Mal wie von Geisterhand auf dem Bildschirm. Auch wenn wir alle das „echte“ Theater über die Maße vermissen, haben wir mit der Videoplattform Zoom doch eine sehr spannende Möglichkeit gefunden, weiterhin kreativ zu bleiben. Vor allem die Möglichkeit, dass die SchülerInnen sehr selbstständig arbeiten können und sich auch digital miteinander austauschen und über die beste Lösung verhandeln müssen, erscheint besonders reizvoll und gewinnbringend. Das tut gut.