Internationale Chemie-Olympiade

Robert Forster kann sich erneut durch seine überragenden Leistungen für die Bundesrunde qualifizieren

Im Auswahlverfahren zur 54. Internationalen Chemie-Olympiade (IChO) hat sich Robert Forster aus der Q12 (im Bild oben mit unserem Schulleiter Herrn Gerlach) erneut für die dritte und damit vorletzte Auswahlrunde qualifizieren können.

Robert hatte sich in den ersten beiden Wettbewerbsrunden gegen mehrere hundert Teilnehmer aus ganz Deutschland durchgesetzt. Zunächst musste er in der ersten Wettbewerbsrunde theoretische Aufgaben, die weit über die Themenbereiche der Oberstufe hinausgehen, in einer Hausarbeit lösen. Anfang Dezember galt es dann, eine sehr anspruchsvolle dreistündige Klausur zu schreiben, was er mit Bravour meisterte. Nun gehört Robert auch in diesem Jahr wieder zu den besten 60 Schülern Deutschlands und darf Anfang März an der dritten Runde des Wettbewerbs teilnehmen. Diese wird in Form eines Online-Auswahlseminars mit Fachvorträgen, Übungen und Klausuren stattfinden und dient als Qualifizierungsrunde für die Schlussrunde, in der ein Team aus 4 Schülern ausgelotet wird, das Deutschland im Finale in Tianjin vertreten darf. Neben der Möglichkeit am Finale in China teilzunehmen haben die Wettbewerbsteilnehmer die Chance auf Buchgutscheine, Praktika in Forschung und Industrie, Teilnahme an weiterbildenden Seminaren und vielem mehr.

Herzlichen Glückwunsch zu deiner tollen Leistung, Robert, und viel Erfolg in der dritten Runde!