Umwelt-Einstein 2021

Amelie Mark erringt den 5. Platz unter 1750 Teilnehmer*innen

Den Wettbewerb UMWELT-EINSTEIN gibt es schon seit 2018. Doch war er bis dieses Jahr nur für Münchner Schülerinnen und Schüler vorgesehen. Glücklicherweise fand er 2021 zum ersten Mal bayernweit statt. Vom Riemenschneider-Gymnasium Würzburg nahmen Schülerinnen und Schüler die Klassen 8a, 8b, 8c und 9a unter der Leitung von Frau Engel und Frau Dr. Faulhaber teil.

Der Wettbewerb war sehr umfangreich und fand täglich vom 28.06.2021 – 02.07.2021 statt. Hierfür mussten die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen rund um den Klimaschutz, Umwelt und Nachhaltigkeit testen und konnten dieses auch erweitern.

Was ist ein ökologischer Rucksack? Wie viel Wasser wird zur Herstellung eines Baumwoll-T-Shirts benötigt? Welche Speisefische können noch bedenkenlos gegessen werden? An insgesamt 60 Fragen wie diesen konnten die Schülerinnen und Schüler online tüfteln.

Wir freuen uns sehr, dass unsere Schülerin Amelie Mark bei der Teilnahme von über 1750 Schülerinnen und Schülern aus 102 bayerischen Gymnasien den 5. Platz belegte. Das Bild zeigt Amelie mit unserem Schulleiter Herrn Gerlach.

Herzliche Glückwünsche, Amelie!