Spanisch

Seit 2002 besteht am RIG die Möglichkeit, in der 10. Klasse Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache zu wählen. In drei Jahren mit vier (10. Klasse) bzw. drei (11. /12. Klasse) Wochenstunden erreichen die Schüler das Niveau B1 des GeR (Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen). Da Spanisch eine romanische Sprache ist, die sich aus dem Lateinischen entwickelt hat, können unsere Schüler ihre Lateinkenntnisse nutzen und auf diese moderne Fremdsprache übertragen. In Spanisch kann eine mündliche Abiturprüfung abgelegt werden.

Und Gründe für Spanisch gibt es natürlich genügend – allein schon die Tatsache, dass Spanisch nicht nur auf der Iberischen Halbinsel, sondern in weiten Teilen Süd-, Mittel- und Nordamerikas von insgesamt rund 500 Millionen Menschen gesprochen wird und somit zu den meistverbreiteten Sprachen gehört.

Am RIG existiert zwar kein Austausch im Klassenverband mit einem spanischsprachigen Land, jedoch besteht natürlich die Möglichkeit, an einem individuellen Austausch teilzunehmen. Hier eine Rückmeldung unserer bolivianischen Austausch-Schülerin Rafaela, die drei Monate unsere Schule besuchte: Austausch Bolivien – Deutschland