Zweimal Silber für das RIG im Tennis

Sowohl Jungen II als auch Mädchen II werden Unterfränkischer Vizemeister

Im Unterfränkischen Tennis-Bezirksfinale in Karlstadt war unsere Schule mit zwei Mannschaften vertreten, den Teams Jungen II und Mädchen II. Beide Mannschaften verloren bei extremen Temperaturen von 35 Grad knapp und unglücklich mit 4:5. Dennoch können wir riesig stolz sein auf unsere Mädels und Jungs.

Bei den Jungs gelang gegen den über die Jahre übermächtigen Gegner vom Dessauer-Gymnasium aus Aschaffenburg, dem unterfränkischen Schultenniszentrum und Tennisstützpunkt, mehr als ein Achtungserfolg. Nach den Einzelerfolgen von Manuel Müller und Jonas Michaeli stand es 2:4. Schon zwei Einzel gegen Aschaffenburg zu gewinnen ist sehr erfreulich, doch dass nach den zwei im Folgenden gewonnenen Doppeln tatsächlich noch die Unterfränkische Meisterschaft im Bereich des Möglichen war, ist wahrlich sensationell. Mit der knappsten möglichen Niederlage von 4:5 musste man sich zwar geschlagen geben, die Betreuer Sebastian Neubert und Klaus Perneker waren trotzdem mächtig stolz auf ihre Jungs.

Wie knapp das Ergebnis war, zeigt vielleicht am besten der Ausgang des Spitzeneinzels. Leon Muschler auf Position 1 verlor sowohl den ersten Satz als auch das Gesamtmatch erst im Tiebreak. Am Erfolg waren beteiligt: Paul Beyes, Christian Koch, Jun-Ho Kwon, Jonas Michaeli, Manuel Müller, Leon Muschler, Linus Reitzenstein, Enrico Zitterbart und die beiden Betreuer Sebastian Neubert und Klaus Perneker.

Die Spielerinnen der von Frau Odoj betreuten Wettkampfmannschaft Mädchen II kämpften gegen das Team des Friedrich-König-Gymnasiums. Nach den Einzeln stand es 3:3 und nun wurde intensiv überlegt und diskutiert, mit welcher Mannschaftsaufstellung der Gesamtsieg zu holen wäre. Leider ging unsere Rechnung nicht ganz auf und wir verloren knapp mit 4:5. Dennoch waren es viele spannende Einzel- und Doppelspiele, die sehr sehenswert waren. Besonders beachtlich war der deutliche Sieg von Jessica Walz auf Position 1 gegen die starke Nr.1 des FKG, Lea Yaman.

Am Erfolg waren beteiligt: Anna Bausenwein, Charlotte Görl, Emilia Heid, Jasmin Heinrich, Marlene Hill, Kira Horstmann, Luise Müller, Marielena Münch, Jessica Walz und Betreuerin Claudia Odoj.

Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften zum Unterfränkischen Vizemeister!!!

Noch im Rennen um die Unterfränkische Meisterschaft ist unsere von Frau Frantz und Herrn Michaeli betreute Mannschaft Gemischt IV, bei der in Kürze das Bezirkshalbfinale gegen den Sieger des noch auszutragenden Spiels zwischen dem Siebold-Gymnasium und dem Armin-Knab-Gymnasium Kitzingen ansteht.

Sehr Positives gibt es auch außerhalb der Schulsportwettkämpfe von den Unterfränkischen Einzelmeisterschaften zu vermelden, bei denen unsere Schülerin Marielena Münch, die natürlich auch in der RIG-Mannschaft spielt (siehe oben), ihren Titel der Unterfränkischen Tennis-Hallenmeisterin auch im Freien auf Sand bestätigen konnte: Im Finale besiegte die Spielerin unseres Kooperationspartners SB Versbach ihre Gegnerin Mara Schad (TV Aschaffenburg). Es kommt ganz selten vor, dass eine Spielerin sich im gleichen Jahr den Titel der Unterfränkischen Meisterin sowohl in der Halle als auch auf Sand sichern kann. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg, Marielena!