Klarer Sieg im Regionalentscheid

Gemischte Tennis-Unterstufenmannschaft schlägt Gymnasium Marktbreit mit 8:1

Die großartige Serie der Erfolge unserer Tennismannschaften in diesem Schuljahr reißt nicht ab: Nach den beeindruckenden Siegen der Mannschaften Jungen II und Mädchen II sind nun auch die jüngsten Tennisspieler und -spielerinnen unserer Schule erfolgreich in den diesjährigen Wettbewerb gestartet. Im Regionalentscheid ließ das von Frau Frantz und Herrn Michaeli betreute Mixed-Team der Altersklasse IV (Jahrgang 2004 und jünger) dem Gymnasium Marktbreit keine Chance und gewann mit 8:1. Moralisch unterstützt durch die Schulleitung, vertreten durch Herrn Müller, gelang es dem Team, fünf der sechs Einzel und alle drei Doppel zu gewinnen. Damit hat sich die Mannschaft für das Bezirkshalbfinale nach den Pfingstferien qualifiziert.

An diesem tollen Erfolg waren beteiligt: Anton Beyes, Robert Forster, Sua Kuhn, Simon Michaeli, Dorian Müller, Julian Schad, Rebecca Schneidereit und Fridolin Weisser. Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten und viel Erfolg in der nächsten Runde!