Projekttage bei der Firma Uhl

RIG-Schüler*innen probieren Stahl- und Metallbau aus

Anlässlich der diesjährigen Projekttage des Riemenschneider-Gymnasiums am 25. und 26. Juli 2022 durfte eine Gruppe von 13 Schüler*innen bei der Firma Uhl in Würzburg in den Stahl- und Metallbau schnuppern. Nach einer kurzen Präsentation konnten wir bei einer Führung durch den Betrieb hautnah diverse Maschinen beobachten, wie zum Beispiel Metallfräsen, Schweiß- oder Poliermaschinen und auch Kräne, die mit Magneten schwere Metallstücke bewegten.

Beim Beobachten der Schweißarbeiten verhüllten wir uns nicht nur mit Sicherheitswesten, sondern auch noch mit Schutzbrillen…

Danach durften alle selbst aktiv werden. Zum einen bauten wir ein Fenster: Hier fräste zwar die Maschine für uns die einzelnen Stücke für Rahmen und Flügel, doch diese mussten wir anschließend mit einer Vielzahl unterschiedlichster Verbindungsstücke und in der richtigen Reihenfolge zusammenstecken, kleben und abdichten. Ohne die fachkundige Anleitung von Dominik und Sam hätten wir es niemals geschafft!

Doch das war noch lange nicht alles! Wir studierten Bauanleitungen, identifizierten die korrekten Schrauben und Muttern, bogen Alubleche und schraubten unter dem geduldigen Lächeln von Noël und Mathias eine Handyhalterung…


… die in den meisten Fällen auch auf Anhieb gelang:


Unser Meisterstück jedoch war der superschöne Stahlgrill, den wir im Schweiße unseres Angesichts und mit vielen Nieten zusammenbauten 🙂

Stolz feierten wir den Abschluss des Projekts mit dem pünktlichen Angrillen zur Mittagspause!


Ein herzliches Dankeschön für die zwei tollen Projekttage geht an Frau Silke Waterstrat von der Handwerkskammer Unterfranken für die Vermittlung des Kontakts und natürlich an die Firma Uhl, die uns so großzügig empfangen, betreut und versorgt hat.