Keine Eintagsfliege!

Robert Forster bestätigt seine exzellenten Leistungen bei der Internationalen Chemie-Olympiade 2022

Nachdem Robert Forster (Q12) letztes Schuljahr bei der Internationalen Chemie-Olympiade großartige Leistungen gezeigt hat (er schaffte es bis in die vorletzte Runde des Wettbewerbs und gehörte somit zu den besten 60 Teilnehmern Deutschlands), nahm Robert auch in diesem Jahr wieder an diesem international ausgetragenen Wettbewerb für Schüler der Oberstufe teil.

Die erste Runde hat Robert wieder mit Bravour gemeistert und konnte sich erneut für die zweite Runde auf Landesebene qualifizieren. Damit beweist er zum zweiten Mal sein großes chemisches Fachwissen und gehört schon jetzt zu den besten Nachwuchschemikern des Landes.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

Für die zweite Runde auf Landesebene muss Robert nun eine sehr anspruchsvolle Klausur bearbeiten. Sie dauert 180 Minuten und prüft Fachkenntnisse aus allen Teilbereichen der Chemie.

Dafür drücken wir ganz fest die Daumen!!