Leichtathletik-Stadtmeister!

Mädchen erreichen drittbesten Punktestand aller unterfränkischen Schulen

Bei besten Wetterverhältnissen fand am 14.6.2018 das Stadtfinale der Leichtathletik im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia” auf dem Sportplatz der TGW in der Feggrube statt. Seit langem gab es mal wieder einen richtigen Wettkampf mit fünf Mannschaften von drei Schulen. Außer uns waren noch das Röntgen-Gymnasium und das Friedrich-König-Gymnasium vertreten.

Wir gratulieren unseren Leichtathletik-Mädels der Wettkampfklasse IV zu ihren großartigen Leistungen.  Zum einen wurden sie Stadtmeister, zum anderen erarbeiten sie sich – gezogen von unseren Jungs und den Jungen des Röntgen-Gymnasiums – den drittbesten Punktestand in Unterfranken mit 5172 Punkten. Damit qualifizierten sie sich für das Bezirksfinale am 28.6.2018 und verwiesen so erfolgreiche Gymnasien mit entsprechend guten Außenplatzanlagen für die Leichtathletik wie das Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach oder Jack-Steinberger-Gymnasium Bad Kissingen auf die hinteren Plätze.

Aber auch unsere Jungs, die dieses Jahr nach langer Pause wieder eine Mannschaft stellten, schlugen sich tapfer. Sie erreichten gemeinsam 4558 Punkte und wurden damit 2. Stadtsieger und in Unterfranken 12. von insgesamt 18 Mannschaften ihrer Altersklasse.

Herzliche Glückwunsch an die beiden Teams und die betreuenden Sportlehrkräfte!