Neuer Rekord bei Weihnachtstruckern

Schüler, Lehrer, Verwaltungsangestellte und Eltern packen 28 Pakete für Osteuropa

Auch in diesem Jahr haben wir es am Riemenschneider-Gymnasium wieder geschafft, unseren eigenen Rekord zu überbieten: Schüler, Lehrer, Verwaltungsangestellte und Eltern trugen dazu bei, dass wir den Johannitern 28 große Pakete mit Lebensmitteln und Drogerieartikeln, so viele wie noch nie zuvor (im Vorjahr: 26) übergeben konnten. Die diesjährige Weihnachtstrucker-Aktion verdeutlichte einmal mehr, dass soziales Engagement an unserer Schule großgeschrieben wird. Organisiert wurde die Aktion, die seit über zwölf Jahren regelmäßig am RIG stattfindet, in diesem Schuljahr von Frau Odoj und Herrn Legge.

Inzwischen sind die Pakete (insgesamt 48 500 aus ganz Deutschland!) in Albanien, Bosnien und Rumänien eingetroffen, wo sie in bedürftigen Familien und Waisenhäusern dringend gebraucht werden. Auch im Namen der Johanniter herzlichen Dank an alle, die sich beteiligt haben!

20161221_100501