Internationale Chemie-Olympiade

Robert Forster gehört zu den 60 besten Schülern aus Deutschland

Nachdem sich Robert Forster (Q11) für den Einzug in die zweite Runde der Internationalen Chemie-Olympiade qualifizieren konnte, musste er in dieser Landesrunde bereits im Dezember eine äußerst anspruchsvolle fachliche Klausur absolvieren. Wie schon in der ersten Runde erzielte Robert auch hier ein ausgezeichnetes Ergebnis und konnte sich für die dritte Runde des Wettbewerbs qualifizieren. Diese wird auf Bundesebene ausgetragen und ist den 60 Besten von den ursprünglich etwa 1500 Teilnehmern der ersten Runde vorbehalten!

Die dritte Runde fand an 8 aufeinanderfolgenden Tagen Anfang März statt, Pandemie-bedingt in diesem Jahr „nur“ als online-Veranstaltung. Dort wurden die Teilnehmer mit zahlreichen Vorträgen, z.B. über Koordinationschemie, Thermodynamik oder Strukturaufklärung in der organischen Chemie auf die zwei zu absolvierenden Klausuren vorbereitet. Langeweile kam bei dem straffen achttägigen Programm bestimmt nicht auf.

Als Anerkennung für seine hervorragenden Leistungen im Wettbewerb erhielt Robert neben den Urkunden für die zweite und dritte Runde als Buchpreis auch ein Standard-Lehrwerk der Chemie. Dieses wird Robert sowohl im angestrebten Studiengang Lehramt Chemie als auch bei der geplanten Teilnahme am Wettbewerb 2022 bestimmt eine große Hilfe sein.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZU DEINEM TOLLEN ERFOLG ROBERT!