Wat een geweldige week was dit!

RIG-Schülerinnen und -Schüler sind vom Holland-Austausch zurück
20 RIG-Schülerinnen und -Schüler nahmen am diesjährigen Holland-Austausch mit der Partnerschule Willem de Zwijger in Schonhooven teil. Alle haben die Woche sehr genossen und gaben viel positives Feedback.

Highlights für die Schüler*innen waren der Aufstieg auf Turm des Doms in Utrecht, den höchsten Kirchturm des Landes, und der Besuch im Jumpsquare, einem Trampolinpark. Aber auch die Hauptstadt Amsterdam mit einer interessanten Führung durch das jüngst renovierte Anne-Frank Haus und dem Besuch im Wachsfigurenmuseum „Madame Tussauds“ begeisterte die gesamte Gruppe.

Am Wertvollsten waren sicherlich der persönliche Austausch mit den holländischen Partnern und das Kennenlernen des Alltags und der Gewohnheiten. Täglich radelten die Schüler mehrere Kilometer zur Schule und wieder zurück. „Fietsen“ fahren ist sehr populär im ganzen Land, die Fahrradwege sind sehr gut ausgebaut und es gibt sogar Parkhäuser für Fahrräder. Die Schüler*innen lernten „Stroopwafels“ kennen oder auch „Pepernoten“ und fast alle fanden das Essen „smakelijg“.

Zusammenfassend kann man wieder einmal feststellen, dass die englische Sprache befähigt, mit anderen Kulturen in Kontakt zu treten. Somit war es für alle nicht nur eine kulturelle, sondern auch eine sprachliche Bereicherung.