Kleiner Ritter Trenk – ganz groß!

Klasse 6b meistert große Herausforderung und wird mit viel Applaus belohnt

Das Kinderbuch „Der kleine Ritter Trenk“, geschrieben von Kirsten Boie, wurde von der ehemaligen RIG Schülerin Marlene Scholder im Jahre 2011 bearbeitet. Im Fach „Dramatisches Gestalten“ adaptierte sie im Rahmen ihrer Facharbeit das Stück und passte es an die speziellen Bedürfnissen des Schultheaters an.

Die Leiterin der Theaterklasse Annette Obrusnik inszenierte das umfangreiche Stück kurzweilig und vergnüglich, ohne die ernste Thematik zu vernachlässigen. Wieder einmal schaffte sie es, den einzelnen Akteuren die passenden Rollen zuzuteilen und das Beste aus ihnen herauszuholen. Lange Sprechtexte, insbesondere die der Hauptfiguren, waren eine große Herausforderung für die Schüler*innen der Klasse 6b, die sie mit großer Spielfreude meisterten. Vor allem in den letzten Wochen vor der Aufführung und beim Probenwochenende zeigten die Schüler*innen viel Eifer, dem Stück den letzten Schliff zu verleihen. Diese außerordentliche Leistung wurde durch großen Applaus in den drei Vorstellungen belohnt.

Doch nicht nur die schauspielerische Leistung ist hervorzuheben, sondern auch die Erledigung der vielen Aufgaben, die hinter einer solchen Aufführung stehen, wie Plakat- und Programmgestaltung, Bühnenbild und Technik.