Jagdszenen aus Niederbayern

Der Q-Kurs dramatisches Gestalten lädt ein in die ländliche Welt Niederbayerns

Gefangen in der ländlichen Welt Niederbayerns begegnen die Dörfler in unseren Jagdszenen den Außenseitern ihrer Gemeinschaft mit Argwohn und Feindseligkeit. Sexuelle Orientierung und sonderliche Familienverhältnisse sind in diesem Dorf Grund zur Hetzjagd.
In der Produktion unseres Oberstufen-Theaters unter der Leitung von Theresa Salfner-Funke und Christina Theresa Motsch finden Sie sicherlich noch Gründe, die ländliche Gegend zu meiden.

Wir laden sie also alle ganz herzlich zu unseren Aufführungen von 21.-23.03.2019 ein, inklusive Bier vom Fass und Speisen. Für das ländliche Feeling ist bestens gesorgt!

Plakat als pdf

Karten sind ab sofort im Sekretariat erhältlich!