Spannender Vorlesewettbewerb

Lisa Diegelmann (6c) vertritt unsere Schule beim Stadtentscheid

In diesem Schuljahr findet der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels bereits zum 60. Mal statt. Am 12.12.2018 war es auch am Riemenschneider-Gymnasium wieder soweit: Diesmal waren es drei Klassensiegerinnen, die im Vorlesewettbewerb der 6. Klassen um den Titel Schulsiegerin kämpften. Johanna Lorenz (6a), Lene Enseleit (6b) und Lisa Diegelmann (6c) vertaten ihre Klassen mehr als würdig, sodass es für die Jury alles andere als eine leichte Entscheidung war. Aber wie immer konnte es nur eine Gewinnerin geben und diese heißt im Schuljahr 2018/19 Lisa Diegelmann, die die drei Jurymitglieder nicht nur beim Vorlesen ihrer selbstgewählten Textstelle aus dem Buch „Ruf der Tiefe“ von Katja Brandis und Hans-Peter Ziemek überzeugte, sondern vor allem auch beim Vorlesen eines für sie unbekannten Textes.

Im neuen Jahr wird Lisa das RIG hoffentlich erfolgreich beim Stadtentscheid, der nächsten Ebene des Wettbewerbs, vertreten.

Wir drücken dir dafür auf jeden Fall ganz fest alle Daumen, Lisa!