Basketballer sind Stadtmeister!

RIG-Team Jungen II setzt sich im Finale gegen die David-Schuster-Realschule durch

Mit einer starken Mannschaftsleistung startete unsere Basketballmannschaft der Alterklasse II (Jahrgang 2002 und jünger) ins diesjährige Stadtfinale. Schön herausgespielte Spielzüge und konsequente Verteidigung führten zu einem klaren Sieg gegen die Waldorf-Schule Würzburg.

Jugendnationalspieler Julius Böhmer und der letztjährige Jugendbundesligaspieler Konstantin Zeuch konnten als Teamleader das ganze Team in Szene setzen. Vor allem Jonathan Schlagmüller und Justin Abschütz konnten durch die Vorarbeit des Aufbauduos Zeuch und Böhmer hochprozentig punkten. Philipp Schönfeld bekam die kniffligsten Aufgaben in der Defense und löste diese bravourös.

Im Endspiel traf unser Team auf die Schuster-Realschule, die mit ihren Bayernligaspielern von der TG Würzburg nominell sehr stark besetzt war. Durch enge und aggressive Manndeckung konnte man sich aufgrund vieler Ballgewinne vorzeitig absetzen und gewann das Finale mit 22 Punkte Differenz. Der  Erfolg qualifiziert für das Regionalfinale gegen die Realschule Marktheidenfeld.

Am Erfolg waren beteiligt (von links nach rechts): Betreuer Klaus Perneker, Jonathan Schlagmüller, Bruno Müller, Max Günther, Nicolas Richter, Philipp Schönfeld, Justin Abschütz, Luca Seifert, Julius Böhmer, Vincent Meitinger, Konstantin Zeuch und Lorenz Gresky.

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!