Katzen und Kater fauchen im Theater

„Cats“ – Ein Musicalprojekt mit unserer Partnerstadt Dundee in Schottland

Die Städtepartnerschaft zwischen Würzburg und Dundee besteht bereits seit Mai 1962. Um die Partnerschaft auch für junge Menschen erlebbar zu machen entstand die Idee, ein Musical in Zusammenarbeit mit dem Dundee School Music Theatre und Würzburger Schulen aufzuführen. Diese Idee wurde 2015 mit 60 Schülern aus Würzburg mit so großem Erfolg umgesetzt, dass sich die Verantwortlichen der Stadt Würzburg dazu entschlossen, diese Idee ein zweites Mal ins Leben zu rufen. Die Einladung stieß auf große Resonanz und so nahmen dieses Jahr 90 Jugendliche an dem Projekt teil, davon 35 Schüler und Schülerinnen unserer Schule.

Die Teilnehmer erlebten eine intensive, arbeitsreiche und zutiefst ereignisreiche Woche, in der das Musical „Cats“ einstudiert und schließlich auf die Bühne gebracht wurde. So begannen die Proben am Sonntagvormittag in der kleinen Sporthalle des Riemenschneider-Gymnasiums und endeten am darauffolgenden Freitagabend mit einer großen Aufführung am Mainfranken-Theater Würzburg. Die Proben beinhalteten Gesang, Tanz, Akrobatik und Schauspiel, dazu fand der gesamte Unterricht auf Englisch statt. In einem rasanten Tempo, mit Höhen und Tiefen, manchmal ein bisschen Frust, aber besonders mit Freude, Motivation und dem Kennenlernen neuer Talente, anderer Schüler und einer ganz anderen Art von Coaches, entstand in unserer Turnhalle das bekannte Musical „Cats“ bis zur Aufführungsreife. Die Kostüme hatte das Team aus Dundee auch noch mitgebracht, so dass am Freitagabend 90 Katzen und Kater auf der Bühne standen, die das Publikum zunächst in ihren Bann zogen und zum Schlussapplaus verdientermaßen von den Sitzen rissen. Es gab Standing Ovations für eine großartige Leistung und strahlende und überglückliche Gesichter bei allen Teilnehmern, die sich eine solche Leistung zu Beginn des Projektes nicht zugetraut haben.

Das Riemenschneider-Gymnasium ist stolz und glücklich, das Team aus Dundee an unserer Schule begrüßt und die Proben in unserer kleinen Halle ein bisschen begleitet haben zu dürfen. Für das nächste Jahr ist geplant, dass Schülerinnen und Schüler nach Dundee fahren, um an einer Produktion des Dundee School Music Theatre teilzunehmen. Wir drücken unseren Schülern die Daumen…

Herzlichen Dank an Frau Obrusnik, in deren Händen die Organisation lag, die von Seiten unserer Schule anfiel und die nicht nur während jeder einzelnen Minute des Projekts an der Schule anwesend war, sondern auch für alle kurzfristig auftretenden Probleme spontane Lösungen fand!