Sieg und Niederlage im Tennis

Mixed-Team siegt gegen Kitzingen, Mädchenmannschaft unterliegt Amberg

Am Montag, den 2.7. kämpften gleich zwei Tennismannschaften des RIG um das Weiterkommen in die nächste Runde.

Unsere Mädchen II-Mannschaft (Jahrgang 2001 und jünger), die zuvor Unterfränkischer Meister geworden war, unterlag im Kampf um die Nordbayerische Meisterschaft gegen eine Schule aus Amberg trotz starker Leistung sehr knapp mit 4:5 und dürfte nach Auskunft von Betreuerin Claudia Odoj die bisher erfolgreichste Mädchen-Tennismannschaft am RIG sein. Herzlichen Glückwunsch!

Die von Frau Frantz und Herrn Michaeli betreute Mixed-Mannschaft der Altersklasse IV (Jahrgang 2005 und jünger, Bild oben) siegte im Bezirkshalbfinale gegen das Armin-Knab-Gymnasium Kitzingen, gegen das sie im letzten Jahr noch verloren hatte, mit 6:3 und steht damit im Finale um die Unterfränkische Meisterschaft, d.h. den höchsten Titel, der in dieser Altersklasse erreichbar ist. Gegner ist allerdings das Dessauer-Gymnasium Aschaffenburg, gegen das noch keine Mannschaft unserer Schule in insgesamt mehr als 15 Aufeinandertreffen jemals gewinnen konnte. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und vielen Dank an die Eltern, die die Fahrt nach Kitzingen übernahmen und mitfieberten!