„Fränkischer Wein” in Glas und Lied

P-Seminar „Weinbau in Unterfranken” präsentiert seine Ergebnisse auf der LGS

Zwei Jahre lang hatten sich Schülerinnen und Schüler des Riemenschneider-Gymnasiums im Rahmen eines P-Seminars mit dem Thema „Weinbau in Unterfranken” beschäftigt. Nun präsentierten sie ihre Ergebnisse auf der Landesgartenschau Würzburg und stellten in anschaulicher Weise vor, was sie in den zwei Jahren gemacht und an praktischen Erfahrungen gesammelt hatten: Unter anderem hatten sie Saft gepresst, Federweißen angesetzt und Wein produziert.

Dabei war sogar ein eigener „Riemenschneider-Gymnasium“-Wein der Sorte Bacchus entstanden. Dieser war im September 2016 gelesen und in enger Zusammenarbeit mit dem Weingut Klaus Ungemach in Dettelbach gebaut worden. Weiterführende theoretische und praktische Unterstützung bei ihrer Arbeit hatten die Schüler vor allem durch die Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim erhalten, deren Leiter Dr. Hermann Kolesch die Schüler mit einer Führung durch die Landesanstalt und einem Vortrag begeistern konnte.

Die musikalische Gestaltung und Moderation der Seminarpräsentation auf der Bühne der Landesgartenschau im Bereich der Wissensgärten erfolgte durch die Oberstufenschüler. Besonderer Höhepunkt war der Auftritt der ehemaligen Riemenschneider-Schülerin und aktuellen Fränkischen Weinkönigin Klara Zehnder. Diese ließ es sich nicht nehmen, zum Ende der Veranstaltung zusammen mit Seminarleiter Klaus Perneker das Lied „Fränkischer Wein“ für die anwesenden Zuschauer anzustimmen.