Fußballer mit starkem Auftritt

RIG-Team scheidet bei Stadtmeisterschaft ungeschlagen im Neunmeterschießen aus

Zwei Siege und ein Unentschieden – und trotzdem ausgeschieden! Das ist die etwas bittere Bilanz eines starken Auftritts der RIG-Fußballer der Altersklasse IV (Jahrgang 2006 und jünger). In ihrer Vierergruppe in der Vorrunde der Stadtmeisterschaft überzeugte die Mannschaft durch großen Kampfgeist und holte ein 3:3-Unentschieden gegen die David-Schuster-Realschule, einen 3:2-Sieg gegen das Dag-Hammarskjöld-Gymnasium und einen 2:0-Sieg gegen das Siebold-Gymnasium (den ersten Sieg gegen unsere Nachbarschule seit vielen Jahren).

Ebenso wie unser Team konnte aber auch die David-Schuster-Realschule am Ende zwei Siege und ein Unentschieden verzeichnen. Deshalb musste ein Neunmeterschießen über den Einzug ins Stadtfinale in der nächsten Woche entscheiden. Leider verloren wir dieses Neunmeterschießen knapp und unglücklich.

Für das RIG spielten: Moritz Göbel, Simon Hümpfner, Benedict Kohl, Tim Wenemoser (alle 6a), Justus Teiche (6b), Tobias Engelhardt-Werlik, Till Neidlein, Leander Rottenbacher, Bastian Wettengel (alle 6c) und Jonas Hölzer (5a).

Herzlichen Glückwunsch an die von Herrn Schäfer, Herrn Bannert und Herrn Michaeli betreute Mannschaft für ihren starken und couragierten Auftritt!