Zwei RIG-Teams werden geehrt

Ehemaliger RIG-Schüler Lukas Siegler ist als Ehrengast bei Schulsportehrung dabei

Bei der Schulsportehrung des Arbeitskreises „Sport in Schule und Verein”, die in den Räumlichkeiten der den Schulsport unterstützenden Sparkasse Mainfranken stattfand, waren auch zwei erfolgreiche Mannschaften unserer Schule dabei: Geehrt wurden die Basketballerinnen der Altersklasse IV, die im letzten Schuljahr 3. Bayerischer Meister geworden waren, und die männlichen Ruderer der Altersklasse II, die den 2. Platz auf Landesebene erreicht hatten. Herzlichen Glückwunsch unseren beiden Teams!

Ehrengast war übrigens Handballer Lukas Siegler, der bei den Rimparer Wölfen schon im zweiten Jahr in der 2. Bundesliga spielt und der am RIG sein Abitur gemacht hat. Lukas ist momentan durch einen Mittelhandbruch außer Gefecht gesetzt, wird aber spätestens in der Rückrunde im Februar wieder dabei sein. Wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg!

Das Beispiel von Lukas zeigt, dass Gymnasium und Leistungssport durchaus vereinbar sind und dass auch unsere Schule immer wieder Spitzensportler hervorbringt, wie auch das aktuelle Schuljahr zeigt: So spielen beispielsweise momentan Julius Böhmer und Konstantin Zeuch (beide Kl. 10b) für s.Oliver Würzburg in der Hauptrunde der deutschen Basketball-Jugendbundesliga; Julius gehört sogar zum Kader der deutschen Jugend-Nationalmannschaft.