Tolle Erfolge im Basketball

Mädchen werden im Finale gegen das DHG Würzburger Stadtmeister

Die ersten drei Basketball-Stadtmeisterschaften des Schuljahres 2017/18 haben nun stattgefunden – und waren aus Sicht unserer Schule sehr erfolgreich. Bei den Jungen der Altersklasse III (Jahrgang 2003/04) erreichte man den 3.Platz, bei den Jungen II (Jg. 2001/02) belegte das RIG-Team den 2. Platz und bei den Mädchen errang das Riemenschneider-Gymnasium am letzten Montag die Stadtmeisterschaft.

Beim Mächenturnier starteten fünf Mannschaften und in der Vorrunde setzte sich das RIG-Team sicher gegen die Mittelschule Heuchelhof und die zweite Mannschaft des Deutschhaus-Gymnasiums durch. Im Endspiel trafen mit der ersten Mannschaft des DHG und unserer Mannschaft zwei Mannschaften auf Augenhöhe aufeinander.

Zwar erwischte der Endspielgegner den besseren Start, aber über den Kampf und Einsatzwillen fand man zurück ins Spiel. Hierbei sind vor allem Claudia Ott und Clara Böhmer zu nennen. Beim Rebound wussten Paula Wenemoser und Nina Meyer zu überzeugen. In der gesamten 2. Halbzeiit wechselte die Führung und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Immer wieder fand Ausnahmespielerin Paula Wenemoser eine Lücke und konnte in der Endphase der regulären Spielzeit konstant punkten.

Doch der Gegner fand ebenfalls die richtigen Antworten und so ging es in die Verlängerung. Hier zeigten Aufbauspielerin Marielena Münch und Laura Füller ihr Können und entlasteten Paula Wenemoser durch sehenswerte Korbaktionen. Durch einen erfolgreichen Korb nach Offensivrebound konnte kurz vor Schluss die Partie mit einem Punkt zu Gunsten der Riemenschneider-Mädels entschieden werden.

Durch die Stadtmeisterschaft qualifizierte man sich für die Bezirksmeisterschaft Anfang 2018. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg an Trainer Klaus Perneker und sein Team!

Am Erfolg waren beteiligt:

Mannschaft I: Marielena Münch, Josefine Lößl (beide 9a), Paula Wenemoser, Nina Meyer, Laura Schröder (alle 9b), Evelyn Kusmin (9c), Clara Böhmer (8a), Maria Ott, Hannah Schäfer (beide 8c), Laura Füller (7b);
Mannschaft II: Annika Füller, Anne Mark, Valentina Weigl, Maura Sachs (alle Q11), Hannah Baumann (10b), Lina Levit (9c), Hannah Seger (7b), Lena Kemmerer, Valentina Will, Maria Schmolke, Josefine Sommerkorn (alle 7c) und Thea Eberlein (5b).