2. Platz bei der Stadtmeisterschaft

Nur 15 Punkte fehlen unseren Leichtathletik-Mädchen zum Gesamtsieg

Bei strahlendem Sonnenschein, aber durchaus noch angenehmen Temperaturen hatten wir endlich wieder einmal einen richtigen Leichtathletikwettkampf auf Stadtebene in der Wettkampfklasse IV (2004 und jünger) mit drei Mannschaften und unsere Mädels machten es richtig spannend.  Nach den 4x50m-Staffeln, den 50m-Läufen, Weitsprung und Wurf lagen sie knapp in Führung. Leider war gegen Vereinsathletinnen der Vorsprung nicht bis zum Ende zu halten und so reichte es sehr, sehr knapp mit nur 15 Punkten Differenz bei einer sehr guten Gesamtleistung von 4986 Punkten hinter den Mädchen des Friedrich-Koenig-Gymnasiums „nur“ zum Vizemeister.

Wir freuen uns über die tollen Einzelleistungen mit Clara Böhmer, Sua Kuhn (beide 7a), Laura Füller, Rosina Krieger, Hannah Seeger (alle 6b), Sara Maria Gärtner sowie Rebecca Schneidereit (beide 5a), Leni Kämmerer, Valentina Will (beide 6c), Charlotte Quigley (6a) und Maria Ott (7b). Clara Bley (6a) hat uns leider verletzungsbedingt gefehlt.

Wir hoffen, dass uns der „Wiedereinstieg“ in unsere lange Leichtathletik-Tradition mit diesem schönen Wettkampf gelungen ist und sich auch nächstes Jahr wieder viele Mädels (und vielleicht auch Jungs) für Leichtathletik begeistern lassen. Herzlichen Glückwunsch auch an die engagierten betreuenden Lehrkräfte Ingrid Schlütter-Scheller und Bettina Pietschmann!