Aktuelles aus dem EB vom 24.02.2016

Liebe Schulfamilie,

der Elternbeirat traf sich im 1. Halbjahr des Schuljahres 2016/17 zweimal und wir möchten kurz die Neuigkeiten zusammenfassen:

Seit diesem Schuljahr gibt es wieder T-Shirts mit RIG-Logo. Die Bestellung ist über die Homepage möglich.
Der Elternbeirat stattete die Tutoren mit Schulshirts aus.

Die Bewerbung der RIG/Siebold-Mensa beim ‚Mensa-Coaching‘ war erfolgreich und es gibt ein Team aus den beiden Elternbeiräten, die sich bereit erklärten, die notwendigen Veränderungen und die Gespräche dafür auf den Weg zu bringen.
Erste Umsetzungen sind bereits geschehen und es steht eine Einladung in die „neue“ Mensa an, sodass sich jeder Schüler/jede Schülerin der/die mag ein Bild machen kann und vielleicht beschließt, fürderhin die Schulmensa öfter zu besuchen.

Endlich ist die Baugenehmigung für die Pausenhofumgestaltung mit einer Bühne erteilt (September 2015). Es wird mit dem Abtragen des Asphalts begonnen.

Im Fach Englisch in der 10. Klasse wird es eine veränderte Gewichtung von Leistungsnachweisen gemäß einer Modus 21-Maßnahme geben: Bei drei schriftlichen Schulaufgaben pro Schuljahr werden die Noten der großen und kleinen Leistungsnachweise 1:1 (statt 2:1) gewichtet. Bei den kleinen Leisungsnachweisen sollen die echten mündlichen Leistungsnachweise überwiegen. Damit soll die mündliche Sprachkompetenz stärker gefördert werden. Stets müssen die Schüler allen Leistungserhebungen klar erkennen können, dass sie in einer Prüfsituation stehen.

Die Obergrenze für die Kosten der Studienfahrt in der 11. Jahrgangsstufe („Abiturfahrt“) wurde von 400,- auf 450,-€ erhöht. In der 10. Jahrgangsstufe soll es jedem Schüler ermöglicht werden, zumindest an einem Austauschprogramm mit Auslandsschulen teilzunehmen.
Der Elternbeirat erinnert in diesem Zusammenhang an die Möglichkeit, einen Zuschuss zu übernehmen. Bitte sprechen Sie eine/n von uns an!

Das Gewicht der Schultaschen durch viele Bücher ist nach wie vor in den unteren Klassen ein Thema.
Liebe Eltern, bitte sprechen auch Sie im Einzelfall Lehrer/innen an, wenn unklare Notwendigkeit, die Bücher mitzuschleppen, zu beklagen ist.

Der Elternbeirat regt an, jeweils im Oktober mit Schulleitung und (alten und neuen) Schülersprechern ein Jahres-Resümee zu halten, um sich stetig weiter zu entwickeln.

Das 2. Halbjahr hat schon begonnen und wir sind gespannt, wie es mit Schulhof-Gestaltung, Mensa-Coaching und darüberhinaus weiter geht.

Bleiben Sie gesund und kontaktieren Sie uns bei Fragen/Anregungen/Problemen.