Das FranceMobil war da!

Abwechslungsreicher Vormittag mit viel Französisch

Gemeinsam mit Fabien Gauthier, dem diesjährigen Referenten für das FranceMobil- Projekt in Franken, durften die Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klassen einen unglaublich abwechslungsreichen und amüsanten Vormittag verbringen. Die Schülerinnen und Schüler waren jeweils eine Stunde mit M. Gauthier zusammen und konnten auf spielerische Art und Weise mit unserem Nachbarland Frankreich in Kontakt treten.

M.Gauthier spFranceMobil15-2rach den Großteil der Stunde mit den Kindern Französisch, was diese, obschon sie noch keine einzige Stunde Französisch an der Schule hatten, recht gut verstanden. Dies mag auch an der überaus anschaulichen Vorgehensweise des Referenten gelegen haben, der seine Ausführungen durch viel Bild- und Tonmaterial unterstützte. Besonders gefiel den Klassen eine deutsch-französische Memoryvariante (siehe Bilder), bei dem die beiden Paare immer eine Eigenart der beiden Nachbarländer darstellten, z. B. Eifelturm und Fernsehturm, DB und SNCF oder Wein und Bier… FranceMobil15-6

Nun hofft die Französischfachschaft, die den Besuch des FranceMobil organisiert hat, dass dieser Vormittag in den Schülern die Lust geweckt hat, mehr über unser Nachbarland zu erfahren. Und vielleicht entscheidet sich ja der ein oder andere Schüler aufgrund dieses anregenden Vormittags ja auch dafür, in der 8. Klasse Französisch als dritte Fremdsprache zu wählen. Wir würden uns freuen!

Im Namen der Fachschaft Französisch: Theresa Salfner-Funke