Vorgehensweise bei ungünstigen Witterungsbedingungen

Ungünstige Witterungsbedingungen, insbesondere winterliche Straßenverhältnisse und Sturmtiefs, können es im Einzelfall kurzfristig erforderlich machen, zum Schutz der Schülerinnen und Schüler den Schulunterricht ausfallen zu lassen.

Die Entscheidung hierüber trifft eine lokale Koordinierungsgruppe. Entscheidungen über witterungsbedingten Unterrichtsausfall müssen unter Einbeziehung der betroffenen Personengruppen meist kurzfristig und zügig getroffen werden.

Daher bitten wir Sie, sehr geehrte Eltern,

bei entsprechenden Witterungsbedingungen, die besonders gefährliche Straßenverhältnisse befürchten lassen, in jedem Falle Informationen im Rundfunk (regionale und überregionale Sender) zu verfolgen, die dann ab etwa 06.00 Uhr ausgestrahlt werden. 

Weitere Informationen und Links zu Radiosendern finden sich unter:

http://www.km.bayern.de/schueler/meldung/193/winter-unterrichtsausfall-bei-unguenstigen-witterungsbedingungen.html

Lehrkräfte haben, soweit es die Witterungsverhältnisse zulassen, grundsätzlich ihren Dienst anzutreten. Für Schülerinnen und Schüler, die die Mitteilung über den Unterrichtsausfall nicht mehr rechtzeitig erreicht hat und die deshalb im Schulgebäude eintreffen, ist stets eine angemessene Betreuung gewährleistet.

OStD K. Gerlach
Schulleiter