Gelungenes Schulfest

Abschluss eines harmonischen und erfolgreichen Schuljahres


Rechtzeitig um 16 Uhr kam die Sonne hervor und sorgte für beste Bedingungen für unser diesjähriges Schulfest, das einmal mehr geprägt war von angeregten Gesprächen zwischen jetzigen und ehemaligen Schülern, Eltern,Schulfest3 Verwaltungsangestellten und Lehrkräften bei leckeren Speisen und Getränken. Alle Klassen hatten sich interessante Darbietungen in ihren Klassenzimmern ausgedacht, die auch durchwegs gut besucht waren. Auf der Bühne im Pausenhof begeisterten die Einrad-Gruppe, die Artistik-Gruppe, die Unterstufen- und die Ehemaligen-Band die zahlreichen Zuschauer bzw. Zuhörer. Fazit: Es war ein rundum gelungenes Schulfest.

Bereits in den Tagen vor dem Schulfest hatten zahlreiche interessante Veranstaltungen stattgefunden, die unterstrichen, wie sinnvoll die letzten Tage des Schuljahres genutzt werden können und die eigentlich jede für sich genommen einen ausführlichen Bericht auf der Homepage wert wären: Für die gesamte Unterstufe fanden von jeweils einem Schüler bzw. einer Schülerin und von einer Lehrkraft gemeinsam geleitete Workshops zum Thema „Mobbing‟ statt; in diversen Klassen wurden Erste-Hilfe-Kurse angeboten; es gab Exkursionen in die Residenz, zu Theatervorstellungen und auf einen Bauernhof; für die nächstjährigen Fußball-Schulmannschaften fanden Trainingsmaßnahmen statt und und und…

Das Schulfest bildete den Höhepunkt eines harmonischen und erfolgreichen Schuljahres, das auch hier auf der Homepage noch einmal bilanziert werden soll: Während die Erfolge des schulischen „Kerngeschäfts‟, des Unterrichts, schwer messbar sind und häufig als selbstverständlich angesehen werden, gab es in diesem Schuljahr einige überaus erfreuliche Höhepunkte vor allem in den Bereichen Musik, Theater und Sport.

Im Bereich Musik beeindruckten das Weihnachts- und das Sommerkonzert die zahlreichen Zuhörer. Besonders das vom Gesamtchor dargebotene „Happy‟ sorgte für Gänsehaut-Feeling. Darüber hinaus gab es diverse weitere Konzerte mit überaus beachtlichen musikalischen Schülerleistungen, nicht zuletzt die Klassenkonzerte in den 5. Klassen.

Die Theaterklasse 7a von Frau Salfner-Funke schaffte es mit ihrem überzeugenden Auftritt bei den Bayerischen Schultheatertagen sogar auf die Titelseite der Zeitschrift des Bayerischen Philologenverbandes. Auch die English Drama Group von Frau Schlesiger leistete erfolgreiche Arbeit. Einen letzten Höhepunkt des vielfältigen Theaterschaffens in diesem Schuljahr setzte die Theaterklasse 6a von Frau Obrusnik mit ihrer überaus gelungenen Umsetzung von William Shakespeares „Sommernachtstraum‟.

Im Bereich Sport zählt das RIG in diesem Schuljahr zu den erfolgreichsten bayerischen Schulen. Es gab einige herausragende, teilweise sensationelle Erfolge wie den Gewinn der Bayerischen Meisterschaft durch die Basketball-Schulmannschaft Jungen IV, den 2. Platz im Landesfinale Rudern des Rennvierers Jungen III, den 2. Platz im Bezirksfinale der Tennismannschaft Mädchen III, die gewonnene Stadtmeisterschaft und den 2. Platz im Regionalentscheid der Fußballmannschaft Jungen IV und viele weitere Erfolge.

So können wir mit Dankbarkeit und Stolz auf ein sehr erfolgreiches Schuljahr zurückblicken und voller Zuversicht und Vorfreude den Blick nach vorne auf das kommende Schuljahr wenden.

Bis dahin wünsche ich allen Schülern, Eltern, Kollegen und Freunden des Riemenschneider-Gymnasiums erholsame Urlaubstage und hoffe Sie alle im September am RIG wieder begrüßen zu dürfen.

Ihr
Klaus Gerlach, OStD
Schulleiter