Erfolgreiche Tennis-Mädchen

2. Platz im Bezirksfinale!

Die in diesem Schuljahr zum ersten Mal gemeldete Tennismannschaft Mädchen III ist unterfränkischer Vizemeister! Im Bezirkshalbfinale setzte sich das Team souverän mit 6:0 gegen das Gymnasium Marktbreit durch. Somit qualifizierten sich die Mädchen für das Bezirksfinale gegen das Friedrich-Dessauer-Gymnasium Aschaffenburg am 16. Juni in Karlstadt. Leider erwies sich die Aschaffenburger Mannschaft als zu stark, es spielten Mädchen mit viel Erfahrung und sehr guten Leistungsklassen mit; ein Mädchen hatte sogar LK 1! Deshalb verlor unsere Mannschaft mit 1:5. Dennoch war es eine wertvolle Erfahrung und Frau Odoj und ihre Spielerinnen Jessica Walz, Kira Horstmann, Anna Bausenwein, Jasmin Heinrich und Emilia Heid können stolz auf das Erreichte sein.

Inzwischen ist auch die von Herrn Michaeli betreute Mannschaft Gemischt IV ausgeschieden. Sie unterlag nach dem 9:0-Erfolg im Regionalentscheid gegen das Gymnasium Veitshöchheim nun mit 2:7 im Bezirkshalbfinale gegen das Armin-Knab-Gymnasium Kitzingen und belegt damit den 3. Platz im Bezirksfinale. Die von Herrn Perneker betreute Mannschaft Jungen II war aufgrund der zahlreichen verletzungsbedingten Ausfälle im Stadtfinale ausgeschieden.

Insgesamt verlief das Schuljahr im Hinblick auf Tennis sehr erfreulich: Mit einem 2. und einem 3. Platz im Bezirksfinale gehört das RIG erneut zu den erfolgreichsten Schulen in Unterfranken!